Berufsfeld
S, 2 SWS, LG 4, D02

1. Sitzung 22.10.08   9-12 s.t.
2. Sitzung 29.10.08   9-12 s.t.
3. Sitzung 12.11.08   9-12 s.t., danach 14tägig, Mi (A)  9-12 s.t.

 

Michael Giesecke

Das Seminar behandelt die Produktionsästhetik epochaler Fotographen: Edward Weston, Karl Blossfeldt, Albert Renger-Patzsch, Man Ray, Henri Cartier-Bresson, Horst P. Horst, Jewgeni Chaldej, Sebastiao Salgado, Cindy Sherman, Andreas Gursky und ggfs. weiterer. Dies geschieht einerseits durch die Vorstellung signifikanter Fotographien und die Diskussion von Kommentaren. Andererseits – und schwerpunktmäßig – werden die Studierenden versuchen, die Programme des ausgewählten Fotographen/der ausgewählten Fotographin durch eigene Produktionen zu imitieren. Wir versprechen uns von diesem praktisch-rekonstruktivem Vorgehen einerseits ein vertieftes Verständnis der Fotoästhetik sowie ihrer prominenten Vertreter, und andererseits auch eine Entwicklung der persönlichen fotographischen Kompetenz. Original und ‚Kopie’ sollen im Seminar gegenübergestellt werden.
Für diejenigen, die fortgeschrittene Kenntnisse in der digitalen Bildbearbeitung besitzen, besteht auch die Gelegenheit, historische Objektive, Entwicklungsverfahren, Papiersorten etc. mit einschlägigen Plug-Ins und Programmen an selbst erzeugtem Fotomaterial nachzuahmen.

1. Sitzung 22.10.2008     10-12
Hier findet die Auswahl der Teilnehmer und die Bildung von Arbeitsgruppen statt! Voranmeldung ist nicht erforderlich!
2. Sitzung 29.10.2008     9-12 s.t.
3. Sitzung 12.11.2008     9-12 s.t.und ab dann alle 14tägig (A), Mi 9-12 s.t.

Themen und Material