Michael Giesecke, Christiane Heibach
Winfried Nöth, Karin Wenz (Wissenschaftliches Zentrum für Kulturforschung (WZ II), Universität Kassel)
Friedrich W. Block (Stiftung Brückner-Kühner)

>> Webpräsentation

Ein jährlich alternierend in Kassel und Erfurt stattfindendes internationales Gesprächsforum zwischen Künstlern und Wissenschaftlern zu den interdisziplinären Fragen nach der Entwicklung literarischer Formen in Computer und Internet

Die 2. Tagung:

Ankündigung des Symposions "p0es1s - poetics of digital text" am 27./28.9.2001 in Erfurt

"Digitale Kunst als ästhetische Aufgabe - 'p0es1s - poetics of digital text' in Erfurt"
Konferenzbericht zum zweiten Symposion in: 'CAMPUS - Die Zeitung der Universität Erfurt' vom 14.12.2001

 

Die 1. Tagung:

Konferenzbericht in: Telepolis zum ersten Symposion (unter dem Titel "Forum Ästhetik Digitaler Literatur") am 20./21.10.2000 in Kassel

"'Digitale Literatur' und 'Netzästhetik' sind für mich zunächst Kampfbegriffe'". Michael Giesecke im Interview mit Roberto Simanowski anläßlich des 1. Forums der Universitäten Erfurt und Kassel zur "Ästhetik digitaler Literatur" vom 20.-22.10.2000. In: Telepolis, 2.11.2000.

Die Literatur der Turing-Galaxis. Ein Bericht zum Forum in der Uni-Zeitung "Campus" der Universität Erfurt
"Sind Computerviren Teil der Netzliteratur?"
- Interview mit Christiane Heibach und Friedrich W. Block in Telepolis